Alter Schwede – es ist soweit! (21. August 2014)

Jetzt geht es also los – der Trip nach Göteborg, Schweden! Eigentlich bin ich ja nicht so der Tagebuch-Schreiber, aber weil Gesa unbedingt wissen will, was hier so abgeht 😉 und ich mir dachte, es könnte ja später auch für meine Bachelor-Arbeit praktisch sein, dass ich den Verlauf des Projekts notiert habe, versuche ich mich mal an ein paar (un-)regelmäßigen Beiträgen.

Heute bin ich also in Göteborg angekommen. Eine lange Fahrt mit dem Auto ins dänische Frederikshavn und eine anschließende dreistündige Überfahrt mit der Fähre bildeten die Anreise. Gegen 17:30 Uhr hat die Fähre dann angelegt und ich wurde von meinem Mitbewohner alias Vermieter abgeholt. Es folgte ein schnelles Einräumen der mitgebrachten Sachen.

Anschließend ging es zum ersten Einkauf. Ich hab es sogar auf schwedisch geschafft. Gut, ich musste nur “Hej”, “Tack” und “Hej då” sagen, aber immerhin.. kein Englisch 😀 Mit den ersten Lebensmitteln ausgestattet, konnte ich mir erst einmal ein kleines Abendbrot machen – Brot mit Wurst und Käse. Passt!

Das Abendprogramm sah gemütlich aus. Erst ein paar Skype-Rundgänge in der neuen Wohnung Richtung Heimat inklusive Skypies – die neue Form der Selfies. Kommen sicherlich noch groß raus 😉 Danach dann das schwedische Fernsehen angemacht. Neben der guten Filmauswahl hier (u.a. The Expandables 2) werden die Filme in englischer Sprache und schwedischem Untertitel ausgestrahlt – perfekt also um beides zu lernen!

Das war’s erstmal. Morgen geht es früh raus – 9 Uhr Meeting mit dem WM-Organisationschef!

Schreib uns doch mal!

Privacy Policy Settings